Sie sind hier

Auftragskompositionen für das Eurofestival

Der Bundesvorstand und Musikbeirat haben namhafte Komponisten angeregt für Auswahlorchester des Verbandes ein neues Werk zu schaffen. Diese Werke werden im Rahmen des Festivals uraufgeführt. Orchestern und Vereinen soll wieder die Möglichkeit gegeben werden neue Literaturanregungen vom Fest mit nach Hause zu nehmen. Viele Kontakte kamen zustande und einige der Komponisten werden auch persönlich in Bruchsal mit dabei sein.

 

Diese Komponisten haben neue Werke geschrieben:

 

Daniel Wolf- Saar Bande  für das Saarländische Zupforchester (SZO)

Christopher Grafschmidt- Die Tötungsmaschine für das Badische Zupforchester (BZO)

Lars Wüller- ºþºÿ -Ein Cyborg wacht auf  für das Saarländische Jugend Gitarrenorchester (SJGO)

Aris Alexander Blettenberg- Journey to Greece für das Saarländische Jugendzupforchester (SJZO)

Lutz Werner Hesse-

"Tarde en la noche en los Jardines de Reales Alcázares de Sevilla"

op. 72

für das Hessische Zupforchester (HZO)

Eduardo Angulo- Templari für das Niedersächsiche Landeszupforchester (NLZO)

Daniel Huschert- Kaleidoskop für das Landesjugend Zupforchester Sachsen (LJZO Sachsen)

Claudio Mandonico- Improvviso für das Saarländische Jugendzupforchester (SJZO)

Stefano Squarzina- Ouveture Festive für das Jugendzupforchester Hessen (JZOH)

Dominik Hackner- Neue Saarländische Zupfmusik op.66 für das Saarländische Senioren ZO (SSZO)

Erik t`Haart- "Born into this" für das Jugendzupforchester Baden-Württemberg

Elke Tober-Vogt- CHAllenge für das Jugendzupforchester Hessen (JZOH)

Rossen Balkanski- Elegie für das Landeszupforchester Nord (LZO Nord)

Darüber hinaus werden weitere Urefführungen erklingen ua von  Jaime Zenamon, Ulrich Wedlich, Franz Fellner, Robert Hartung, Jose Antonio Zambrano, Frank Wallace, Jürgen Thiergärtner uvam

Deutsch